Online-Vorlesungen zur Bioökonomie

Interessante Vorträge an der Hochschule Bremen

06 jan 2021


Die diesjährige Ringvorlesung "Facetten der Nachhaltigkeit" der Hochschule Bremen findet im Wintersemester 2020/21 erstmals online statt und widmet sich dem Thema "Bioökonomie". Die Bioökonomie beinhaltet die Abkehr von einer auf der Nutzung fossiler Ressourcen basierenden Wirtschaftsform und die Umstellung auf eine nachhaltige, biobasierte Wirtschaftsweise. In Vorlesungen werden Fachexpert*innen Innovationen und Konzepte für diesen Wandel vorstellen. Neben Studierenden der Hochschule Bremen ist auch die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen, den Vorträgen der Expert*innen zu folgen und im Anschluss mitzudiskutieren. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Vorlesung findet während des Semesters immer mittwochs statt und beginnt um 17:30 Uhr, Einlass ist ab ca. 17:00 Uhr.  Für die Durchführung nutzen wir aufgrund der Corona-Pandemie das Video-Konferenz-System ZOOM. Alle weiteren Informationen zu den Videokonferenzen finden Sie auf der Internetseite www.hs-bremen.de.


06.01.2021 – Biotechnologische Verfahren zur stofflichen Verwertung von Biomasse und Reststoffen
Dr. -Ing. Joachim Venus, ATB Potsdam

13.01.2021 – Naturfaserverbundwerkstoffe
Prof. Dr. -Ing. Jörg Müssig, Hochschule Bremen

20.01.2021 – Integration von Bioenergie in Konzepten zur Decarbonisierung komplexer Energieversorgungsstrukturen am Beispiel des Quartiers "Überseehafen" in Bremerhaven
Prof. Dr. Martin Wittmaier, Hochschule Bremen

27.01.2021 – Wasserstoff und Biomasse zur Erzeugung regenerativer Energieträger und Produkte
Prof. Dr. Lars Jürgensen, Hochschule Bremen

03.02.2021 – Lignocellulose-Bioraffinerien - Materialien und Chemikalien aus Holz Gerd Unkelbach, Fraunhofer-Zentrum für Chemisch-Biotechnologische Prozesse CBP

10.02.2021 – Nachhaltigkeitsbewertung in der Bioökonomie - Praktische Herausforderungen der Ökobilanzierung und anderen Methoden
Matthias Stratmann, Nova Institut

17.02.2021 – Bioökonomie - Sinnstiftende Erzählung für die Beziehung von Gesellschaft und Natur?
Dr. Lars Berger, Bundesamt für Naturschutz