Wohnungsbau


In diesem Projekt werden biobasierte Baustoffe untersucht. Unter anderem werden gehäckselte Rohrkolben als Einblasdämmung in einem Modullhaus verarbeitet, mit aktueller Messtechnik ausgestattet und wissenschaftlich ausgewertet. Die Ausstellung zu Bau- und Dämmstoffen im Klimacenter in Werlte wird erweitert. Es entsteht ein Informationsangebot zu nachhaltigen Baukonzepten, u.a. zu modularem Bauen mit Holz, und biobasierten Baustoffen für Fachpublikum und Verbraucher. Häuser in Modulbauweise können veränderten Lebenssituationen leicht angepasst werden, Holzrahmenbau und Naturmaterialien für die Dämmung sind hierfür bestens geeignet. In Werlte wird ein entsprechendes Gebäude errichtet, das als Demonstrations- und Ausstellungsgebäude genutzt werden soll, und das – da es in direkter Nachbarschaft des Klimacenters entsteht, die Ausstellung sinnvoll ergänzt. Außerdem wird ein mobiler Ausstellungsraum entwickelt, in dem biobasierte Materialien und ihre raumklimatische Wirkung konkret von den Besuchern „erfahren" werden können.


Projektleitung: 3N Kompetenzzentrum




Rolf Janssen präsentiert enes der Module, die mit gehäckselten Rohrkolben befüllt wurden. 
FOTO: Karin Eden (EDR)