Sechs Nominierte für Innovationspreis

14 apr 2020

Sechs Nominierte für Innovationspreis

Sechs neue Materialien und Produkte aus 17 Bewerbungen wurden für den Innovationspreis "Bio-based Material of the Year 2020" nominiert. Die drei Gewinner werden am Ende des ersten Tages der internationalen Online-Konferenz über biobasierte Materialien am 12. Mai 2020 ausgewählt.

Aus: NEWSLETTER AGRO en CHEMIE - Redaktion Hürth

Der Wettbewerb wird von Yncoris Industrial Services gesponsert. Die sechs Nominierten sind:

bioORMOCER® (DE) – funktionelle Barrierebeschichtungen
Das Fraunhofer ISC hat eine funktionelle Barrierebeschichtung (ORMOCER®) entwickelt, die Monomaterialverpackungen, aus Papier und kompostierbar, ermöglicht. Diese Beschichtungen können die für die Verpackung von Lebensmitteln, Kosmetika und Pharmazeutika erforderlichen Eigenschaften erreichen. Die Verpackung ist leicht zu recyceln oder zu kompostieren. bioORMOCER® ist biobasiert und kompostierbar und nutzt bioorganische Strukturen aus Grünabfall oder Chitosan.

Huhtamaki Lurgan (UK/FI): Fresh – Biologisch abbaubare Verpackungen für Fertiggerichte
Fresh ist eine vollständig biobasierte und biologisch abbaubare Mahlzeitverpackung. Es handelt sich um eine fertige Menüschale auf Faserbasis, die als Alternative zu schwarzem Kunststoff funktional ist, sich aber leichter recyceln lässt und für die Kompostierung zu Hause zertifiziert ist. Es wird aus natürlichen Holzfasern hergestellt, die aus FSC-zertifizierten und erneuerbaren skandinavischen Wäldern stammen. Fresh wurde in Zusammenarbeit mit Huhtamaki, Saladworks (UK) und Södra (SE) im Rahmen eines von BBI JU finanzierten Horizon 2020-Projekts (Februar 2017 - Juli 2020) entwickelt. Das Tablett ist lebensmittelecht, sowohl backofen- als auch mikrowellengeeignet, fühlt sich kühler an, bleibt beim Erhitzen steif und natürlich ästhetisch ansprechend. Die Schalen werden in Nordirland von Huhtamaki Lurgan mit von Huhtamaki-Ingenieuren entwickelten Spezialmaschinen hergestellt.

LAM’ON (BG): LAM’ON – Biologisch abbaubare Laminierfolie
LAM'ON ist eine 100% biologisch abbaubare Laminierfolie, die bedruckt und als Verpackung verwendet werden kann. Sie wird aus nachwachsenden Rohstoffen wie Mais gewonnen. Der Klebefilm, der speziell für die Bedürfnisse der Industrie entwickelt wurde, ist völlig ungiftig. Außerdem ist das Material wasserlöslich, was den Recyclingprozess erleichtern wird. Die Produktionsmethode wurde in einer Weise vereinfacht, die Zeit und Geld spart. LAM'ON bietet die gleichen Ergebnisse, wird auf den gleichen Maschinen eingesetzt und in der gleichen Preisklasse wie die derzeit verwendeten Laminierfolien angeboten.

Mondi Engineered Materials (AT): Biologisch abbaubare Vliesstoffe für Wischtücher
Mit der neuen Linie Carded Airlaid Carded (CAC) von Mondi kann ein vollständig biologisch abbaubarer Vliesstoff für Wischtücher hergestellt werden. Die neue Technologie verwendet 100 % Zellulose, was zu einem Vliesstoffmaterial führt, das sich wie eine klassische Spinnkante verhält. Die CAC-Linie ermöglicht es, drei Schichten in Reihe zu kombinieren, um einen hochfunktionellen und stabilen Verbundwerkstoff herzustellen. Sie verbessert die Haltbarkeit von Vliesstoffen durch den Einsatz von Zellstoff, der ein weniger energieintensiver Rohstoff als Viskose ist, aber dennoch die Eigenschaften eines zu 100% auf Viskose basierenden Materials erreicht (z.B. schonende und effiziente Reinigung). Die neue CAC-Linie wird Anfang 2021 betriebsbereit sein.

monta Klebebandwerk (DE): monta biopack® – Selbstklebeband
monta biopack® ist das erste zertifizierte langlebige Selbstklebeband, das in Deutschland hergestellt wird. Der Träger besteht zu ca. 90% aus erneuerbaren Ressourcen und ist eine biobasierte PLA-Folie, die mit einem Naturkautschukkleber beschichtet ist. Dieses Verpackungsband baut sich unter industriellen Kompostierungsbedingungen innerhalb weniger Monate biologisch ab. monta biopack® erfüllt die Anforderungen der EN 13432, ASTM D 6400-04, AS 4736 (2006) und ISO 17088 (2012) bezüglich Aufschluss (Kompostierung), biologischer Abbaubarkeit, Ökotoxizität und Materialeigenschaften: vom TÜV Österreich zertifiziert und mit dem Konformitätszeichen "OK COMPOST INDUSTRIAL" ausgezeichnet, ist monta biopack® die umweltfreundliche Wahl zum Verschliessen von Kartonagen, biologisch abbaubaren Säcken und zum Bündeln von Blumen und Gartenabfällen. Die variable Rollenlänge von 80 m und 1.200 m reduziert unnötigen Verpackungsmüll.

TENSAC (AR): ESTEN 80 – Biobasiertes Insektizid
ESTEN 80 ist ein Insektizid und Akarizid auf biologischer Basis, das natürlich ist, in direktem Kontakt mit den Insekten wirkt und durch ein Verfahren gewonnen wird, bei dem die Hauptbestandteile Fettsäuren aus Pflanzenölen und Saccharose sind. Durch die vollständige biologische Abbaubarkeit ist es für die Integrale Schädlingsbekämpfung (I.M.P.) besonders geeignet. Es wirkt nicht nur als Insektizid / Akarizid, sondern auch als Adjuvans, das die Haftung an den Anwendungskulturen deutlich verbessert. ESTEN 80 ist speziell für die Verwendung in Zitrusfrüchten (z.B. Zitrone, Orange), Trauben, Tomaten, Gartenbaukulturen, Erdbeeren, Heidelbeeren, Äpfeln, Birnen, Pfirsichen, Tabak, Tee, Oliven und Walnüssen bestimmt. ESTEN 80 haftet am Insekt und bildet einen Film, der auf die Schutzschicht einwirkt und sie auflöst.

Die "International Conference on Bio-based Materials” findet vom 12. bis 13. Mai 2020 online statt. Die Teilnehmer der Konferenz werden die Gewinner des Innovationspreises durch eine Online-Abstimmung wählen.